Das Projekt

Eine Kooperation der DIPLOMA-Hochschule mit dem Europarat in Straßburg
Projektleitung: Prof. Dr. Karla Sponar
Studiengangsleiterin „Medienwirtschaft und Medienmanagement B. A.“
Seminarleitung: Udo Seiwert-Fauti & Prof. Dr. Karla Sponar

Multimedia-Berichterstattung aus dem Europarat

Eintauchen in die Welt des internationalen Journalismus, Teil sein einer Studiengruppe, die mitten im Pressesaal des Europarates arbeitet, sich mit internationalen Kollegen austauschen, Politiker interviewen und aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft recherchieren: Die Möglichkeit dazu haben Sie beim nächsten Multimedia-Workshop in Straßburg: voraussichtlich 9.-13. Oktober 2016. Interesse? Melden Sie sich an bei der Studiengangsleitung.

Ablauf:

Vier Tage über Europas führende Organisation für Menschenrechte und Medien berichten

Live aus dem Multimedia-Studio des Europarates, direkt aus Straßburg

Radiobeiträge, Kurzfilme, Blogs und Social Media-Beiträge verfassen

die Arbeit von Abgeordneten aus 47 Ländern beobachten

Teilnahmebedingungen:

Journalistische bzw. PR Vorkenntnisse / Studium mit Medienfächern oder Selbststudium vorab

Wahlweise Vorbereitung  darauf im Workshop:  Medientraining mit der Kamera
So, 9. Oktober 2016 in Straßburg (12-17h, Ausklang in La Petite France)
(Dozenten: Hans-Jürgen Bartsch, Hörfunk- und TV-Redakteur (ARD) & Prof. Dr. Karla Sponar)

Rückblick: Januar 2014, Juni 2015 in Straßburg
Vier Tage lang verfassen DIPLOMA-Fernstudenten Berichte über Europas führende Organisation für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit. Sie beobachten das Geschehen vor Ort und senden live aus dem Multimedia-Studio des Europarates.
Das Seminar gibt Einblick in den internationalen Journalismus und fördert die Auseinandersetzung mit den Grundwerten Europas.